HEPAFAR Leberentgiftungstee! Jetzt bestellen und 20% Rabatt sichern! Jetzt ausprobieren!

Prädiabetes: Eine Nichtbehandlung kann schwerwiegende Folgen haben

04.02.2020

Wenn die Zuckerwerte im Blut zu hoch sind, aber noch kein Diabetes vorliegt, spricht man von einem Prädiabetes. Weltweit sind etwa 10 Prozent der Bevölkerung von Prädiabetes betroffen.

Menschen mit einem erhöhten Blutzuckerspiegel (Prädiabetes) haben ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Typ-2-Diabetes. Doch es gibt noch ein weiteres Warnzeichen: Es gibt einen engen Zusammenhang zwischen Prädiabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen!

Was sind die Symptome bei Prädiabetes?

  • Überdurchschnittlich hoher Blutzuckerspiegel
  • Sehr starkes Durstgefühl
  • Ständige Müdigkeit
  • Schwindel

Welche sind die Risikofaktoren für die Entstehung von Prädiabetes?

  • Alter - Prädiabetes kann in jedem Alter auftreten, am meisten gefährdet sind jedoch Menschen über 45 Jahre.
  • Ernährung - Menschen, die überwiegend Kohlenhydrate essen (Süßigkeiten, Teigwaren), sind stärker gefährdet.
  • Schlaf - Eine Studie aus dem Jahr 2018 hat gezeigt, dass Menschen, die zu wenig Schlaf bekommen, anfällig für Prädiabetes sein können.
  • Die Erbanlage beeinflusst signifikant die Entstehung von Prädiabetes. 
  • Langzeitstress begünstigt einen hohen Blutzucker.
  • Frauen, die unter dem polyzystischem Ovarialsyndrom leiden, haben ein erhöhtes Risiko, an Prädiabetes und Diabetes zu erkranken.
  • Menschen, die unter einem metabolischen Syndrom leiden, sind anfälliger für Prädiabetes. Bei einem metabolischen Syndrom handelt es sich um eine Kombination verschiedener Erkrankungen, die durch Übergewicht und Bewegungsmangel verursacht werden. 

Welche natürlichen Heilmittel werden bei Prädiabetes empfohlen?

Jüngste Forschungen haben die Bedeutung der Diabetes-Vorbeugung belegt. So konnten etwa 70% der Erwachsenen, die an Prädiabetes leiden, die Entstehung von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermeiden, indem sie:

  • mit dem Rauchen aufhörten
  • den Alkoholkonsum reduzierten
  • mehr körperliche Aktivität in den Alltag integrierten
  • kohlenhydrathaltige Lebensmittel, die einen schnellen Blutzuckeranstieg auslösen, reduzierten
  • für einen regelmäßigen Schlaf sorgten
  • Nahrungsergänzungsmittel einführten, die Zimt und Chrom enthalten

Zimt - Wissenschaftliche Studien belegten, dass der Zimtextrakt schnelle und bessere Ergebnisse bei der Senkung des Blutzuckerspiegels liefert.

Chrom - Bei Chrom handelt es sich um ein essentielles Spurenelement, der dem Körper bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels hilft und sorgt für den Transport von Glukose zu den Körperzellen.

Diabetyn ist die ideale und effektive Lösung bei Prädiabetes!

Diabetyn ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels mit Bockshornkleesamen-Extrakt, Chrom, Zimt und Maulbeerblattextrakt. Die Kapseln wirken schnell und effektiv. Diabetyn hat bereits Tausende unserer Kunden von seiner positiven Wirkung überzeugt!