HEPAFAR Leberentgiftungstee! Jetzt bestellen und 19% Rabatt sichern! Jetzt ausprobieren!

Wie Hormone unsere Körperform beeinflussen

15.09.2017

Wussten Sie, dass ein Zusammenhang zwischen der Körperform und den Hormonfunktionen besteht? Studien haben einen engen Zusammenhang zwischen der Funktion verschiedener Drüsen in unserem Körper und unserer Körperform (der Art und Weise, wie Fett verteilt wird) entdeckt.

Wenn unser Hormonspiegel nicht im Gleichgewicht ist, ist es fast unmöglich, ein gesundes Gewicht zu halten.

Wie Hormone den Gewichtsverlust beeinflussen

Hormone werden von verschiedenen Drüsen produziert, ins Blut befördert und dann transportiert, um alle Arten von Funktionen zu erfüllen, die hier aufgelistet werden. Wir können das endokrine System stören, indem wir zu viel Zucker zu uns nehmen, eine kalorienarme Diät einhalten, langfristig Stress haben oder giftigen Chemikalien ausgesetzt sind.

Je nach Hormonsystem gibt es 3 Typen von Menschen, die Probleme verursachen.


Der Adrenalin-Typ

Die Nebennieren befinden sich oberhalb der Nieren und spielen eine sehr wichtige Rolle beim Schutz des Körpers vor den schädlichen Auswirkungen chronischen Stresses.

Kortison - das Stresshormon - kann unkontrolliert Chaos in unserem Körper anrichten. Eine Möglichkeit, den Gewichtsverlust zu hemmen, ist die Erhöhung der Wasserretention - ironischerweise, wenn Sie zu einer kalorienarmen Diät wechseln.


Typische Merkmale des Adrenalin-Typs:

• Chronische Müdigkeit, Erschöpfung nach minimaler Anstrengung

• Ansammlung von Fett am Bauch und Taille

• Flüssigkeitsretention

• Verlangen nach salzigen Lebensmitteln

• Verdauungsprobleme

• Arthritis

 

Empfehlungen

Die Lebensmittel, nach denen Sie sich sehnen, wenn Sie ein Adrenalin-Typ sind, sind meistens salzig und fettig. Diese Nahrungsmittel stimulieren die Nebennieren und können bei übermäßigem Verzehr zu einer übermäßigen Stimulation der Nebennieren und folglich zu einer Gewichtszunahme führen.

Wir empfehlen Ihnen viel Obst, fettarme Milchprodukte und Vollkornprodukte zu essen. Beim Training besonders auf die Beine und den Bauchbereich zu achten.

Sensilab empfiehlt AdrenaLux:

Adrenalux 1+1 GRATIS

Gegen Stress, Müdigkeit und eine unerklärliche Gewichtszunahme

Adrenalux 1+1 GRATIS -50%

Regulärer Preis: € 51,80

Ihr Preis: € 25,99

× Schließen


Der Schilddrüsen-Typ

Die Schilddrüse produziert Hormone, die für den Zellstoffwechsel verantwortlich sind. Diese Hormone sind für die Fettverbrennung, den Gewichtsverlust, die kognitiven Fähigkeiten, die Darmfunktion, die Aufnahme von Nährstoffen und die Beseitigung von Abfällen aus dem Körper verantwortlich.

Schilddrüsenunterfunktion kann zu Problemen wie Gewichtszunahme, Hautproblemen, Depressionen und Energiemangel führen.


Typische Merkmale des Schilddrüsen-Typs:

• Allmähliche und stetige Gewichtszunahme

• Müdigkeit, Apathie

• Schlaflosigkeit und Einschlafstörungen

• Erkältungsintoleranz, hoher Cholesterinspiegel und Gelenkschmerzen

• Probleme mit Haarausfall, trockener Haut

 

Empfehlungen

Schilddrüsentypen sollten Zucker, Weißmehl, Weißbrot und weißen Reis aus ihrer Ernährung streichen. Bevorzugt werden Eier, Gemüse, Huhn, Fisch und mageres Fleisch. Es wäre auch gut Koffein zu vermeiden.

Die Trainingseinheiten sollten sich auf Aerobic- und Krafttraining konzentrieren, um die Muskelmasse zu erhöhen und den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Sensilab empfiehlt TiroLux:

TiroLux 1+1 GRATIS

Unterstützt die Funktion der Schilddrüse

TiroLux 1+1 GRATIS -50%

Regulärer Preis: € 49,80

Ihr Preis: € 24,90

× Schließen


Der Ovarial-Typ

Die Ovarial-Typen haben eine bestimmte Körperform mit ausgeprägten Hüften und Oberschenkeln.

Die Eierstöcke sind weibliche Fortpflanzungsdrüsen, die sich auf jeder Seite der Gebärmutter befinden. Sie produzieren Östrogen und Progesteron, Hormone, die für die Entwicklung der Geschlechtsorgane und der sekundären Geschlechtsmerkmale verantwortlich sind, einschließlich der Fettverteilung im Körper. Jede Funktionsstörung aufgrund einer erhöhten Östrogenproduktion erzeugt überschüssiges Fett.

Typische Merkmale des Ovarial-Typs:

• Akutes prämenstruelles Syndrom

• Ansammlung von Fett, besonders in den Oberschenkeln

• Akne, Stimmungsschwankungen

• Müdigkeit, Rücken- und Knieprobleme

• Libidomangel

• Anormale Menstruationsblutungen

 

Empfehlungen

Vermeiden Sie frittierte, scharfe und fettige Nahrung, Milchprodukte, Zucker und Schweinefleisch. Wir empfehlen Ihnen viel Protein zu sich zu nehmen, da dies zum Muskelaufbau beiträgt. Machen Sie lange Spaziergänge, gehen Sie Joggen, Tanzen oder machen Sie Gymnastikübungen.

Sensilab empfiehlt EstroLux:

EstroLux Forte 1+1 GRATIS

Natürliches Hilfsmittel gegen Östrogendominanz, verhilft zu einem ausgeglichenen Hormonhaushalt

EstroLux Forte 1+1 GRATIS -50%

Regulärer Preis: € 49,80

Ihr Preis: € 24,99

× Schließen