HEPAFAR Leberentgiftungstee! Jetzt bestellen und 19% Rabatt sichern! Jetzt ausprobieren!

Haarausfall? Es kann Ihrer Schilddrüse liegen.

15.11.2017

Wird Ihr Haar immer dünner? Machen Sie sich wegen Haarausfall Sorgen? Ein Grund für ihren Haarausfall kann auch Ihre Schilddrüse sein.

Haarausfall ist unter anderem mit einem hormonellen Ungleichgewicht verbunden. Hormonbedingter Haarausfall tritt auf, wenn sich das Hormon Testosteron in seine schlechtere Version (DHT) zu verändern beginnt. Die Hormone greifen dann gesunde Haarfollikel an, schwächen sie und zerstören sie oft vollständig, so dass die Haare an dieser Stelle gar nicht mehr wachsen. Das passiert sowohl Männern als auch Frauen!

Deshalb wird Ihr Haar immer dünner, bis es einen Punkt gibt, an dem es nicht mehr wächst. Diese Umwandlung von Testosteron in DHT kann sich sogar im Falle eines Ungleichgewichts der Schilddrüsenhormone beschleunigen. Dies bedeutet, dass Ihre Schilddrüse nicht optimal funktioniert.

Wissen Sie, ob Ihre Schilddrüse wirklich optimal ist? Im Falle einer Schilddrüsenunterfunktion sind die Begleitsymptome:

    • Sie haben trockene und empfindliche Haut
    • Sie verlieren Haare, die schon ganz glanzlos sind
    • Ihre Nägel splittern
    • Sie sind müde, schläfrig
    • Sie haben eine Depression oder erleben ein großes Gefühl der Traurigkeit
    • Sie nehmen an Gewicht zu
    • Sie sind empfindlich gegen Kälte oder zittern manchmal

Können Sie Haarausfall stoppen und Ihre Schilddrüse heilen?

Wir haben gute und schlechte Nachrichten für Sie. Die gute Nachricht ist, dass eine Schilddrüse, die zu wenig Schilddrüsenhormone ausscheidet, mit Medikamenten und entsprechender Ernährung vollständig geheilt werden kann. Die schlechte Nachricht ist, dass die meisten Frauen für eine normale Funktion der Schilddrüse Medikamente einnehmen müssen. Außerdem ist eine Schilddrüsenunterfunktion oft schwer zu erkennen. Durch die Entwicklung der Wissenschaft werden jedoch Naturstoffe verwendet, die äußerst wirksam sind und keine Nebenwirkungen haben.

In diesem Fall kann der Haarausfall nur dann verlangsamen oder aufhören, wenn wir unseren hormonellen Gleichgewicht wieder herstellen.

Sensilab-Experten empfehlen Naturprodukte

Obwohl Medikamente für die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen sehr wirkungsvoll sind, sollten Sie deren Nebenwirkungen nicht vernachlässigen. Es ist daher vorzuziehen, Naturprodukte einzunehmen, die wirksam die Symptome der Schilddrüsenunterfunktion lindern, aber keine Nebenwirkungen haben.

TiroLux regt die Schilddrüsenhormone an und schützt die Schilddrüse und die Leber, die weitgehend aktive Form des Schilddrüsenhormons T3 erzeugt wird. Sorgfältig ausgewählte natürliche Inhaltsstoffe von TiroLux unterstützen die Funktion der Schilddrüse. TiroLux enthält Aminosäure L-Tyrosin, Mineralstoffe, Selen, Kupfer, Magnesium, Mangan und Zink, Braunalgen (hoher Jodgehalt) und Basilikum.