Cortisol – der Feind des 21. Jahrhunderts

28.03.2018

Denken Sie an eine beliebige Krankheit – Sie werden sie mit dem Stresshormon Cortisol verbinden können. Wir können über Stress nicht sagen, dass es ihn schon immer gegeben hat, und dass wir schon irgendwie damit klar gekommen sind. Stress im 21. Jahrhundert hat sich sehr verändert: Cortisol ist nicht nur von Zeit zur Zeit in unserem Körper anwesend – es ist immer da. Und seine ständige Präsens im Körper kann verheerend sein.

Der Unterschied zwischen damals und heute

Robert Sapolski, der Pionier auf dem Gebiet des Effekts von Stress auf Menschen sagt: Krankheiten, die mit Stress verbunden sind, entstehen vor allem, weil, sich in im Körper ein Sicherheitssystem anschaltet. Dieses System wurde entwickelt, damit wir schnell auf eine Notfallsituation reagieren können.

Das ist die sogenannte "Kampf-oder-Flucht-Reaktion", die auf der Funktion des Stresshormons Cortisol beruht. Seine Rolle ist, dass er hilft uns vor einer gefährlichen Situation (wie einem gefährlichen Tier oder oder einem Feind) zu schützen. »Aber diese Reaktion kann monatelang anhalten, wenn wir uns wegen Kredite, Beziehungen und unserem Job Sorgen machen.«

Cortisol ist eine  kurzfristige Lösung…

Einfach gesagt, Cortisol setzt unseren Körper in einen höheren Gang: es erhöht den Herzschlag, erweitert die Blutgefäße, damit die Muskeln so gut wie möglich durchblutet werden, lässt Zuckerreserven im Körper frei, damit wir viel Energie für »Kampf oder Flucht« haben … glichzeitig schaltet Cortisol alle Systeme im Körper aus, die nicht unbedingt notwendig sind: die Verdauung wird langsamer, das Immunsystem wird geschwächt, alles, was mit der Reproduktion verbunden ist, wird geblockt, die Regenration wird langsamer.

Alls das ist gut und ungefährlich, wenn es etwa 1 Stunde lang anhält. Aber was, wenn sich das jeden Tag wiederholt?

… langfristig kann Cortisol tödlich werden

Viele Studien haben erhöhte Cortisol-Werte im Körper mit einer Reihe von gesundheitlichen Problemen und Krankheiten verbunden: Kopfschmerzen, beeinträchtigtes Erinnerungsvermögen, Haarausfall, Akne und Schuppenflechte, Schlaflosigkeit, Herzinfarkt, Verdauungsprobleme, Übergewicht, Verlangen nach fettigem Essen und Süßigkeiten, Rückenschmerzen, hohen Blutdruck, reduziertes Libido, schnellerem Altern, einem geschwächten Immunsystem, erhöhten Blutzuckerwerten, Depression, Ängstlichkeit …

Was sagt die Statistik über Cortisol?

  • 3 von 4 Besuche beim Arzt sind mit Stress verbunden
  • Stress erhöht die Möglichkeit für Herzinfarkt um 25% und Herzkrankheiten um 40%
  • 40% aller Menschen unter Stress, essen zu viel oder ernähren sich ungesund
  • 44% aller Menschen unter Stress leiden an Schlaflosigkeit
  • (Quelle: Amerikanisches Institut für Stress)

AdrenaLux – das beste Produkt, das Cortisol senkt

Grundsätzlich können Sie die schädliche Wirkung von Cortisol auf zwei Weisen lindern: 1) vermeiden Sie die Ursachen von Stress (was sehr schwierig ist), 2) verbessern Sie Ihre Reaktion auf Stress bzw. Ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress.

Um die Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress zu verbessern, ist ein gesünderer Lebensstil notwendig, was aber leider für viele schwierig ist - eine gesunde Ernährung, mehr Bewegung, Entspannungstechniken .... Weil eine Lebensumstellung nicht einfach und nicht immer möglich ist, ist eine andere Lösung erforderlich - dafür sind Produkte, die Cortisolwerte ausgleichen ideal.

AdrenaLux ist ein natürliches Produkt, das erwiesen die Cortisol-Werte im Körper ausgleicht und verhindert, dass uns Cortisol schadet. Bewältigen Sie Stress ohne Anstrengungen, ohne zusätzlichen Stress, auf natürliche Weise.