Als meine Freundin mir von ihrem seltsamen Morgenritual erzählte, hielt ich sie für verrückt. Ein paar Wochen später habe ich 10 Kilo abgenommen, meine Müdigkeit überwunden und mein Leben zurückgewonnen – mit 45 Jahren

Wahrscheinlich hat fast jeder von uns so was schon erlebt:

Es war ein Montagmorgen, ich schleppte mich aus dem Bett und fühlte mich erschöpfter als je zuvor. 

Ich betrachtete mich im Spiegel und mir gefiel NICHT, was ich sah. Eine übergewichtige 45-jährige Frau, gezeichnet von Alter und Müdigkeit mit brüchigem Haar und Fettpolstern an Bauch, Taille und Oberschenkeln. 

„Was habe ich bloß getan, dass ich so aussehe?!“, dachte ich. 

Ich war nicht nur sichtbar übergewichtig, sondern auch erschöpft und das ohne jeden Grund. Ständig hatte ich ein vernebeltes Gehirn. Null Motivation. Selbst Kleinigkeiten wie der Gang zum Supermarkt fühlten sich wie ein Kampf an. 

An diesem Morgen empfand ich ein so großes emotionales und körperliches Durcheinander, dass ich mir wünschte, wieder Mitte zwanzig zu sein, als alles noch ganz einfach war.

Hallo, mein Name ist Petra Kohler, ich bin 45, und in diesem Artikel möchte ich erklären, wie mich eine schmerzhafte Erkenntnis dazu gebracht hat, innerhalb weniger Wochen mehr als 10 Kilo abzunehmen, und zwar ohne drastische Diät zu halten oder intensiv Sport zu treiben. 

Jahrelang probierte ich sinnlose Diäten aus, um mein Gewicht zu reduzieren und meine Gesundheit zu verbessern. Doch dann machte ich eine seltsame Entdeckung, die mich zu einer völlig anderen Frau werden ließ.

Ich fand heraus, dass fast alle meine Gesundheitsprobleme – Hirnnebel, Gewichtszunahme, ständige Müdigkeit – auf ein kleines Organ im Körper zurückzuführen waren. 

Dieses winzige Organ – das ist überraschend – ist für die Verbrennung von überschüssigem Fett verantwortlich und hält unsere Energie den Tag über hoch.

Wenn dieses Organ „verlangsamt“ ist, verlangsamt sich auch der Stoffwechsel, wir nehmen schneller zu und unsere Energie nimmt rapide ab. Wie sich herausgestellt hat, leiden über 20 % der Frauen an diesem Problem und 60 % von ihnen sind sich dessen nicht einmal bewusst!

Zum Glück habe ich eine einfache Möglichkeit entdeckt, mit der dieses kleine Organ angeregt werden kann. Damit kann der Stoffwechsel in jedem Alter wieder in Gang gebracht werden.

Natürlich war ich sehr skeptisch, als ich zum ersten Mal von diesem Gesundheitstipp hörte, immerhin hatte ich schon so viele Dinge ohne Erfolg ausprobiert.

Aber nachdem ich es ein paar Wochen lang jeden Tag durchgeführt hatte, bemerkte ich einen deutlichen Energiezuwachs und nahm über 10 Kilo ab.

Mit Stolz und Erleichterung kann ich berichten, dass ich heute lebendiger, stärker und konzentrierter bin, als ich es in den letzten Jahrzehnten je war.

Weil es bei mir so gut funktioniert hat, glaube ich, dass es auch anderen Frauen helfen kann, die sich ständig übergewichtig, erschöpft und unmotiviert fühlen. 

Die Angewohnheit, von der ich Ihnen gleich erzählen werde, mag vielleicht nichts für Sie sein, aber glauben Sie mir, es lohnt sich auf jeden Fall, einen Blick darauf zu werfen.

Der Tag, an dem mir klar wurde, dass ich mein Leben wieder auf die Reihe kriegen MUSSTE

Ich würde mich als normale Frau bezeichnen. Ich habe einen guten Job, einen tollen Ehemann und zwei Töchter, die ich mehr als alles andere auf der Welt liebe. Mir fehlt nichts zu meinem Glück.

Doch von Zeit zu Zeit höre ich immer wieder diese innere Stimme, die mir sagt, dass ich zu dick, zu träge und nicht gesund genug bin. Ich kann diese Stimme nicht leiden, aber gleichzeitig weiß ich, dass sie die Wahrheit sagt.

Bis in meine Dreißigern war ich immer topfit: Flacher Bauch, tolle Haut, strotzend vor Energie- und das ohne große Anstrengung. 

Nach der Geburt meiner zweiten Tochter Emilia änderte sich das. Überall an meinem Körper sammelten sich mit einem Mal Fettpölsterchen. 

Meine Energie war wie weggeblasen. Vom Aufwachen bis zum Zubettgehen fühlte ich mich total erschöpft. Das Einzige, was mich wach hielt, waren unzählige Tassen Kaffee, die ich jeden Tag in mich rein schüttete wie eine Verdurstende. 

Ich fühlte mich gefangen in einem Teufelskreis aus Gewichtszunahme, Trägheit und Erschöpfung.

Als ich an jenem Montagmorgen aufwachte, um zur Arbeit zu gehen, sah ich im Spiegel nur dies: Eine dicke, erschöpfte Frau mit 10 Kilo zu viel, stumpfer Haut und stumpfem Haar und einem völligen Mangel an Willenskraft. 

An diesem Tag beschloss ich, dass ich genug hatte. Ich musste etwas tun, um mein Leben zu ändern.

Warum die meisten Methoden zum Abnehmen nutzlos sind: Die bittere Wahrheit, die Diät Marken verheimlichen

Das Internet ist überschwemmt mit „Wundermitteln“, um abzunehmen.

Diese Produkte, versprechen, dass wir in zwei Wochen 25 Kilo abnehmen und dabei jeden Tag leckere Mahlzeiten essen können, ohne ins Fitnessstudio gehen zu müssen. 

Es ist unnötig zu erwähnen, dass die meisten dieser Mittel nicht funktionieren. Ich gehöre zu den Opfern dieser eklatanten Lügen. Um Fett zu verlieren und meine Gesundheit zu verbessern, habe ich Dutzende dieser angepriesenen Wege ausprobiert. 

Ich habe die ketogene Diät, die Low-Carb- und die No-Carb-Diät, Dukan, Atkins und vieles andere ausprobiert. Ich begann, Mahlzeiten auszulassen und mit intermittierendem Fasten meine Kalorienzufuhr zu reduzieren. Ich trank Shakes und literweise Grüntee.

Aber jedes Mal war es das Gleiche: Ich habe in zwei bis drei Wochen ein paar Kilos abgenommen, nur um dann in den folgenden Wochen wieder zuzunehmen. Der berühmte Jojo-Effekt, den wahrscheinlich jeder schon erlebt hat.

Das große Problem bei diesen unzähligen Methoden zur Gewichtsabnahme ist, dass sie nicht dafür gemacht sind, über einen längeren Zeitraum hinweg durchgehalten zu werden. 

Nach einer Weile hat der Körper die Nase voll von den drastischen Ernährungseinschränkungen und reagiert mit Heißhungerattacken und es ist unmöglich, denen widerstehen zu können.

Nach einigen Wochen strenger Diät verspürte ich immer wieder den Drang, mich wie eine Wilde auf fettiges Essen zu stürzen. Schlimmer noch: Mir war übel, ich war müde, hatte Kopfschmerzen und war total unglücklich.

Ja klar, manche Produkte können helfen, einige Kilos loszuwerden. Aber das bedeutet nicht, dass man auch schlank, gesund und glücklich ist.

Was nützt es, 15 Kilo abzunehmen, wenn man dabei schwach und deprimiert ist? Das ergibt doch keinen Sinn. 

Eines Tages erzählte ich einer Freundin, die ich beim Yoga kennengelernt hatte, wie frustriert ich war und ich erfuhr etwas wirklich Seltsames.

Etwas, das sich als Trick zur Verbesserung meiner Gesundheit herausstellte. Das, was ich jetzt erzähle, klingt im ersten Moment seltsam – so ging es mir auch.

Ich entdeckte, dass fast alle meine gesundheitlichen Probleme mit einem kleinen Organ im Körper zusammenhingen

Meine Yoga-Freundin erklärte mir, dass auch sie vor nicht allzu langer Zeit ständig müde und erschöpft war und sich zu dick fühlte. Ich fragte sie: „Wie bist du aus diesem Teufelskreis raus gekommen?” 

Sie antwortete: 

„Ich war bei einer Therapeutin, die auf Frauengesundheit spezialisiert ist. Sie erklärte mir, dass all diese Probleme – Übergewicht, Müdigkeit, Depressionen, Burnout – oft eine gemeinsame Ursache haben. Und obwohl es ein so häufiges Problem ist, ist es immer noch sehr unbekannt. Etwa eine von fünf Frauen ist betroffen, aber mehr als die Hälfte dieser Frauen ist sich dessen nicht einmal bewusst. Experten nennen es eine „langsame Schilddrüse“. 

Als sie das sagte, hob ich die Augenbrauen.

„Ich weiß, es klingt seltsam, aber wenn man versteht, wie die Schilddrüse funktioniert, versteht man auch, warum all diese Probleme gleichzeitig auftreten… 

Die Schilddrüse ist eine kleine Hormondrüse im Hals, die für die Regulierung unseres Stoffwechsels verantwortlich ist.  

Wenn die Schilddrüse gut funktioniert, produziert und speichert sie wichtige Hormone, die uns helfen, Kalorien zu verbrennen, ein gutes Energieniveau zu halten und einen effektiv arbeitenden Stoffwechsel aufrechtzuerhalten. 

Wenn die Schilddrüse aber nur träge arbeitet, verlangsamt sich der Stoffwechsel, der Körper verbrennt schlecht Kalorien, die Gehirnleistung leidet und man fühlt sich ständig müde. Wenn man Schwierigkeiten damit hat, abzunehmen, wenn man ständig müde ist und oft das Gefühl hat, im Gehirn vernebelt zu sein, dann hat man vielleicht eine langsam arbeitende Schilddrüse“, erklärte sie. 

Ich hatte noch nie von einer „langsamen Schilddrüse“ gehört. Aber natürlich war ich neugierig und fragte sie, wie sie ihr Problem damit lösen konnte.

„Dabei hat mir die Therapeutin geholfen. Sie erklärte mir, dass der Schlüssel zu einer starken Schilddrüse darin liegt, den Körper mit zwei wesentlichen Bestandteilen zu versorgen: Jod und L-Tyrosin. 

Diese beiden Inhaltsstoffe funktionieren wie Bausteine für eine gesunde Schilddrüse. Wenn sie ausreichend im Körper vorhanden sind, produziert deine Schilddrüse daraus wichtige Hormone, die den Stoffwechsel beschleunigen. 

Wenn deine Schilddrüse aber nicht genügend mit Jod und L-Tyrosin versorgt ist, arbeitet sie weniger effektiv, und dein gesamter Körper verlangsamt sich. Die Folge? Gewichtszunahmen, Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit und so weiter.” 

Sie erklärte, wie sie ihren Stoffwechsel mit einer speziellen Rezeptur ankurbeln konnte, die ihre Therapeutin empfohlen hatte 

„Willst du mir sagen, dass meine Probleme durch die Einnahme dieser beiden Stoffe gelöst werden können?” fragte ich skeptisch.

„Naja, ganz so einfach ist es nicht…“, sagte sie.

„Erstens ist es wichtig, dass die beiden Inhaltsstoffe aus natürlichen Quellen stammen, wie zum Beispiel aus Pflanzen. Zweitens haben Studien gezeigt, dass es sinnvoll ist, einen weiteren Inhaltsstoff namens Guggul einzunehmen, um die Aufnahme von natürlichem Jod durch die Schilddrüse zu fördern.“

„Und woher bekommst du diese Inhaltsstoffe?“

„Meine Therapeutin empfahl mir ein natürliches Präparat namens ThyroLux, das speziell für die Stärkung der Schilddrüse entwickelt wurde. Es ist ein deutsches Präparat und enthält die drei Inhaltsstoffe – Jod, L-Tyrosin und Guggulharz – in den optimalen Mengen, um die Schilddrüsenaktivität zu stärken und den Stoffwechsel auf natürliche Weise anzukurbeln. 

Ich nehme es jetzt seit 3 Monaten jeden Morgen und habe noch nie so schnell Fett verbrannt. Ich habe mehr Energie und mein Haar fühlt sich voller an. Insgesamt habe ich einfach das Gefühl, einen gesünderen und fitteren Körper zu haben. Und das hat auch Auswirkungen auf meine Stimmung!“, fügte sie mit einem Zwinkern hinzu. 

Ich muss zugeben, ich war neugierig geworden. Ich weiß, dass meine Freundin in der Vergangenheit Probleme hatte, in Form zu kommen. Was bei ihr funktionierte, könnte also doch auch bei mir funktionieren. 

Ich sah mir die Website von Sensilab an, dem deutschen Hersteller, der die ThyroLux-Formel entwickelt hat, und fand herausragende Bewertungen und Hunderte von zufriedenen Kundinnen. 

Es war nun sicher nicht das erste Mal, dass ich ein Produkt wie dieses getestet habe, aber ich beschloss, es trotzdem auszuprobieren, einfach aus Neugierde. 

Da es für das Produkt eine 100 % Zufriedenheitsgarantie gab, dachte ich:  Wenn es nicht funktioniert, bekomme ich im schlimmsten Fall mein Geld zurück. 

Meine Freundin hatte mir erklärt, dass es für ein gutes Ergebnis ratsam sei, ThyroLux drei Monate lang einzunehmen. Also schloss ich ein Abonnement ab, bei dem ich jeden Monat eine Packung ThyroLux mit einem Rabatt von 50 % bekomme. Ich erhielt das Produkt schon wenige paar Tage später.

Sofort begann ich, das Mittel jeden Morgen nach dem Frühstück und jeden Abend nach dem Abendessen einzunehmen. Die Ergebnisse haben mich auf eine gute Art überrascht.

Ich kann mit Überzeugung sagen, dass ich dank dieser Formel mein Leben wiedergefunden habe

Was ist also meine Meinung zu diesem Produkt? 

Ich will ehrlich sein: In den ersten Tagen ist nicht viel passiert. Ich konnte keine besondere Wirkung feststellen. Aber nach einer Woche fing ich an, einen echten Unterschied zu bemerken. 

Zunächst habe ich festgestellt, dass ich viel mehr Energie hatte als sonst. Auch ohne Kaffee war ich deutlich weniger müde als sonst, und meine Produktivität bei der Arbeit nahm merklich zu. Natürlich bin ich von Zeit zu Zeit müde, vor allem, wenn ich nicht viel schlafe. 

Aber nach der Einnahme dieser Kapseln würde ich sagen, dass ich die meiste Zeit über ein gutes Energieniveau hatte. Als Zweites habe ich festgestellt, dass mein plötzlicher Heißhunger auf Junkfood fast verschwunden ist. 

Der geringere Hunger half mir enorm dabei, viel mehr gesunde und ausgewogene Mahlzeiten zu essen und den ungesunden Kram links liegen zu lassen.

Nach einigen Monaten hatte ich dank meines gesünderen Lebensstils und meiner neu gefundenen Motivation, fast ohne es zu merken, Gewicht verloren. Ich habe auch festgestellt, dass meine Haut besser aussieht und mein Haar gesünder ist als früher. 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir dieses natürliche Produkt sehr geholfen hat, denn seit ich es jeden Morgen und Abend einnehme, haben sich unzählige Aspekte meiner Gesundheit verbessert. 

Ich will nicht sagen, dass es ein Wundermittel ist, denn es dauert eine Weile, bis es wirkt. Aber bei Übergewichtig, Müdigkeit und  Erschöpfung kann es nicht schaden, ThyroLux auszuprobieren. Es kann dem Stoffwechsel einen echten Schub geben. 

Es mag albern klingen, aber manchmal kann eine kleine Angewohnheit wie diese einen großen Unterschied für unser Wohlbefinden und unser Leben ausmachen. 

Das war zumindest bei mir der Fall, und ich hoffe, dass es auch bei anderen der Fall sein wird.

Liebe Grüße,

Petra

Produkte für Sie

HORMONE
-54%
Sonderangebot € 35,90 Regulärer Preis € 77,70
Produkt anzeigen