7 Symptome von Schilddrüsenproblemen

17.05.2018

Die Schilddrüse ist eine Drüse in Form eines Schmetterlings und sitzt im vorderen Halsbereich. Sie spielt auch eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel. Die Funktion von Organen wie dem Herz, der Leber, der Niere und der Haut hängt von diesem kleinen Organ ab. Die richtige Funktion der Schilddrüse ist für die Gesundheit des ganzen Organismus wichtig und beeinflusst auch das Körpergewicht. Kennen Sie die Anzeichen von Schilddrüsenproblemen?

Wie funktioniert die Schilddrüse?

Die Schilddrüse ist eine endokrine Drüse, die auch Hormondrüse genannt wird. Das bedeutet, dass sie Hormone synthetisiert und freisetzt, die in die Körperflüssigkeiten, speziell in das Blut ausgeschüttet werden. Zwei wichtige Hormone, die die Schilddrüse produziert, sind Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4). Um sie zu produzieren, benötigt der Körper Jod (Mineralien, die wir in Meersalz, jodiertem Salz und in Meeresfrüchten oder Fisch finden) und Tyrosin (eine Aminosäure, die in proteinhaltigen Lebensmitteln enthalten ist).

Die häufigsten Schilddrüsenprobleme

Schilddrüsenprobleme können genetisch bedingt sein. Deshalb ist es empfehlenswert, sich über die Krankheiten in der Verwandtschaft zu erkundigen.

Es gibt zwei häufige Probleme:

- Hypothyreose - die Schilddrüse produziert zu wenig Thyroxin

- Hyperthyreose - die Schilddrüse produziert zu viel Thyroxin

Beide verursachen zahlreiche hormonelle und andere Probleme im Körper, die sich auf unser Gewicht, Haar, die Haut und auf unsere allgemeine Lebensqualität auswirken. Lassen Sie uns die Symptome etwas näher betrachten.

Wenn Sie diese Symptome haben, müssen Sie sofort handeln!

- Hautprobleme

Bei Hypothyreose kann die Haut trocken, spröde und rissig werden. Aber im Fall von Hyperthyreose ist die Haut sehr empfindlich.

- Haarausfall

Sowohl bei Hyperthyreose als auch bei Hypothyreose kann eine Zunahme des Haarausfalls auftreten. Achten Sie also auf Ihr Haar - sein Zustand kann ein wichtiger Hinweis sein!

- Die Gesundheit unseres Darms

Die Gesundheit unseres Darms hängt auch von der Funktion der Hormone im Körper ab. Verstopfung ist häufig mit Hypothyreose assoziiert, während Durchfall oder das Reizdarmsyndrom mit Hyperthyreose assoziiert ist.

- Erschöpfung

Das Gefühl der übermäßigen Müdigkeit, oft verursacht durch Schlafmangel, ist ein Alarmzeichen für Hypothyreose. Also versuchen Sie jeden Tag genügend zu schlafen!

- Depression oder Ängstlichkeit

Hypothyreose ist oft mit Depression verbunden. Wir dürfen Stimmungen wie Traurigkeit, Unzulänglichkeit, Hoffnungslosigkeit, Unbehagen, Schuldgefühle usw. nicht unterschätzen... Sie könnten ein Alarmzeichen sein, das auf Hypothyreose hindeutet. Und im Fall einer Hyperthyreose können die Symptome ungeklärte Angst oder Panikattacken sein, die bei Stress auftreten.

- Ihnen ist immer kalt oder heiß

Auch die Fähigkeit unseres Körpers, seine Temperatur zu regulieren, hängt von der Funktion des Hormonsystems ab. Hypothyreose kann dazu führen, dass einem immer kalt ist oder man oft kalte Hände und Füße hat. Hyperthyreose kann im Gegensatz dazu übermäßiges Schwitzen verursachen.

- Unerklärliche Gewichtsveränderungen

Ein Anstieg oder Verlust des Körpergewichts ist ein sehr wichtiger Indikator für die Gesundheit unserer Schilddrüse. Gewichtszunahme ohne Änderungen der Ernährung, sowie auch Gewichtszunahme nach einer Diät, ist ein Zeichen, dass die Schilddrüse eine nicht ausreichende Menge an Hormonen produziert. Eine erhöhte Produktion von Hormonen kann auch einen zu schnellen Gewichtsverlust verursachen.

Körpergewicht 

Wussten Sie, dass Hormone, die von der Schilddrüse produziert werden, einen großen Einfluss auf das Körpergewicht haben?

Haben Sie einige der oben genannten Probleme? Hier ist eine natürliche und sichere Lösung für ein optimales Gleichgewicht der Schilddrüsenhormone: